Rösterei El Miguel

Rösterei El Miguel

e56b84_aa5cd251cb3f42b59c7a7be9e1a69cd2

 

Die Rösterei El Miguel

Die Tradition des Espresso ist eine pure italienische Tradition, die sich in der ganzen Welt verbreitet hat. Die Rösterei El Miguel ist seit Jahren im Bereich Espresso Kaffee aktiv und vereint in sich Leidenschaft und Professionalität.

Die Geschichte

Die Rösterei El Miguel entstand in den siebziger Jahren dank der Erfahrung ihres Gründers als Röster. Die Entwicklung und die Verfestigung seiner Arbeit durch die Jahre haben ihn dazu gebracht, seine Rösterei in seine Gebäude in Luino zu transferieren. Hier wird der Kaffee mit traditionsreichen Röstmaschinen und modernen automatisierten Systemen bearbeitet.

Dank seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Bereich des Kaffees ist der Rösterei El Miguel die Produktion von verschiedenen Espressomischungen gelungen. Dadurch erreicht sie die verschiedensten Geschmacksrichtungen der Konsumenten. Die Hauptaktivität der Rösterei widmet sich der Produktion des Espressokaffees. Seit dem erfolgreichen Eintritt in den schweizerischen und deutschen Markt hat sie angefangen, verschiedene Filterkaffeemischungen zu entwickeln.

Die Erfahrung ist die größte Hilfe für die Kunden. Dank dieser Erfahrung kann die Rösterei einen hervorragenden Kaffee anbieten und ihren Kunden stärker in ihren alltäglichen Aktivitäten beistehen.

Die Verbindungen zu diversen Kaffeeimporteuren erlauben der Rösterei El Miguel, stets die besten Kaffeebohnen zu erhalten. Sie kommen aus den verschiedensten Gebieten: Mittelamerika, Afrika, Brasilien und auch Indien.

Der Kaffee

Die Kaffeepflanze ist immergrün und sie wächst am Äquator: zum ersten Mal ist sie in Arabien entstanden, woher die berühmteste Kaffeemischung ihren Namen erhält. Die Kaffeepflanze wird heute in allen tropischen Ländern wie Brasilien, Indonesien, Indien und Afrika angebaut. Verschiedene Kaffeesorten sind bekannt, aber die berühmtesten sind „arabica“ und „robusta“. Diese zwei Kaffesorten werden auch verwendet, um verschiedene Mischungen zu produzieren. Die Sorte „arabica“ ist süßer und feiner. Die „robusta“ enthält einen höheren Anteil an Koffein und ist deshalb  auch im Geschmack kräftiger.

Der Kaffee ist eine Beere, die an der Pflanze kirschrot ist. Man lässt die Beeren entwässern und entnimmt die Kaffeebohnen, die eine grünliche Farbe haben.

Man führt dann vor Ort verschiedene Prozesse durch, um die besten Kaffebohnen auszuwählen. Anschließend werden diese in 60 kg Jutesäcken gefüllt. Die Säcke werden dann auf Schiffen gelagert und werden zu den amerikanischen und zu den europäischen Häfen verschickt.

Roher Kaffee wird an den Börsen von  London (robusta Sorte) und von New York (arabica Sorte) gehandelt.

Der Röstprozess

Die Rösterei El Miguel importiert verschiedene Kaffeesorten von italienischen und internationalen Brokern. Der Kaffee landet in verschiedenen Häfen, wo die Behörden die vorgeschriebenen hygienischen Analysen durchführen.

Im Betrieb wird der Kaffee getoastet und gemischt. Die Röstphase ergibt das richtige Aroma. Die Rösterei El Miguel zielt darauf hin, moderne automatisierte Systeme mit traditionellen handwerklichen Regeln zu verbinden.

Abschließend wird der getoastete Kaffee noch einmal kontrolliert, um die Qualität des Produktes zu prüfen. Der Kaffee wird in Aluminiumtüten verpackt,

um das Aroma zu bewahren. Jede Kaffeepartie wird persönlich probiert, um eventuell das Produkt weiterhin verbessern zu können.

Bereits seit 8 Jahren sind einige unserer Mischungen durch den „Consorzio Toreffattori del Triveto“ zertifiziert. Somit haben die Kunden die Ehre, einen Kaffee zu genießen, der die Auszeichnung „Espresso Italiano di Qualität“ (italienischer Espresso bester Qualität) trägt. Die Urkunde durch den Consorzio Toreffattori bedeutet eine große Anzahl an Prüfungen und Kontrolle seitens der Qualitätsprüfer und stetige Produktanalysen. Das alles garantiert dem Konsumenten die beste Qualität.

Die Warenproduktion und die Warenlieferung erfolgen wöchentlich, um die Frische des Produktes zu garantieren.